Cholera: Viel besser als es tönt

Cholera

Zutaten

  • 2 Blätterteig
  • 3 Äpfel
  • 3 Birnen
  • 6 festkochende Kartoffeln
  • 1 Pack geräucherter Speck (ca 100 g)
  • 1 Stange Lauch
  • 5 Zwiebeln
  • 400 Käse (Gruyere oder Raclette-Käse)
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Äpfel und Birnen schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden. Lauch und Zwiebeln putzen bzw. schälen und in Halbringe schneiden. Wenn alles soweit vorbereitet ist kann es losgehen.

Eine runde Kuchenform mit einer Scheibe Blätterteig auslegen. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Die Äpfel, Birnen, Zwiebeln, Lauch und die Kartoffeln gut salzen und pfeffern. Jeweils eine Schicht Äpfel, dann Kartoffeln, dann Birnen, dann Speck, dann Zwiebeln und zuletzt den Käse in die Form schichten. Diesen Vorgang wiederholen. Wenn die Kuchenform gefüllt ist, mit der zweiten Blätterteigscheibe verschließen. Den Blätterteigdeckel mit einer Gabel einstechen und mit Eigelb bestreichen.

Die Cholera im vorgeheizten Backofen bei 200°C in den Ofen schieben. Etwa eine Stunde backen. Falls der Teigdeckel zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.